Project Description

ZURÜCK

PARODONTOLOGIE

Die Parodontologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des Zahnhalteapparats. Hierzu gehören das Zahnfleisch, der Kieferknochen und die Kollagenfasern, an denen der Zahn in seinem Knochenfach aufgehängt ist, genannt „Desmodont“.

Die durch Bakterien verursachte, meist chronische Entzündung des Zahnhalteapparats führt zum Krankheitsbild der Parodontitis, im Volksmund auch als „Parodontose“ bekannt.

Der entzündliche Abbau des „attachment“ macht sich dem Patienten zunächst durch Zahnfleischbluten und Schmerzen bei der Reinigung, später durch sichtbaren Rückgang des Zahnfleisches mit auftretenden Überempfindlichkeiten der Zahnhälse und Lockerung der Zähne bemerkbar.

Eine Parodontitis ist sehr gut therapierbar, erfordert allerdings die abgestimmte Zusammenarbeit von Patient, Dentalhygienikerin und Zahnarzt.

Jetzt einen Termin bei uns vereinbaren!

Gerne telefonisch unter: +49 (0) 40 - 420 30 30, oder über unser Kontaktformular.
TERMIN VEREINBAREN
Zurück