Wer kennt es nicht?

Einer oder mehrere Zähne benötige eine Teilkrone, doch zwischen dem Beschleifen der Zähne und dem Einsetzen der Versorgung liegt der allseits unbeliebte Abdruck und ein bis zwei Wochen Wartezeit, die man mit einem lästigen Provisorium überbrücken muss, das allzu gerne einmal herausfällt und dann wieder eingesetzt werden muss.

All dies kann man mittlerweile umgehen, wenn man sich für eine Cerec-Versorgung entscheidet.

Cerec der Firma Sirona ist ein Vorreiter der digitalen Zahnheilkunde und steht für „Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics“ oder „CEramic REConstruction“. Konkret bedeutet das, dass nach dem Beschleifen des Zahns der konventionelle Abdruck entfällt und stattdessen der Zahn mit einem Intraoral-Scanner abgescannt wird. Der Cerec-Computer erstellt dann aus den 3D-Daten des optischen Abdrucks ein virtuelles Modell der Kiefer. Auf diesem kann dann anhand der Cerec-Software der passende Zahnersatz designed und anschließend direkt aus einem keramischen Block der passenden Farbe gefräst werden. Die gefräste Keramik-Teilkrone kann dann im Anschluss direkt eingeklebt werden.

All dies geschieht im Beisein des Patienten und innerhalb einer einzigen Sitzung.

Jetzt einen Termin bei uns vereinbaren!

Gerne telefonisch unter: +49 (0) 040 - 420 30 30, oder über unser Kontaktformular.
TERMIN VEREINBAREN